Wir sind die Wellen eines Meeres

Das ein Chor nicht zwangsläufig physisch in einem Raum oder einem Ort sein muss, um wunderbare Klänge zu entwickeln haben wir ja schon im Beitrag Gather all people – der Chor am Bahá’í-Haus der Andacht – virtuell erfahren. Ein neues Projekt “Waves of one See – global singalong” beweist uns diese Tatsache auf eine neue, ebenso wunderschöne Weise.

Weiterlesen

Ridván – das höchste Feste der Bahá’í

Das höchste aller Bahá’í-Feste, das Ridván-Fest, findet mitten in der Frühlingszeit, in der Zeit der Erneuerung statt. Am 20. April und in den nächsten 12 Tagen wird der Verkündigung Bahá’u’lláhs im Najibiyyih-Garten vor den Toren Bagdads im April 1863 gedacht. Seitdem ist es für alle Zeitgenossen und nachfolgende Generationen öffentlich: Bahá’u’lláh ist der Offenbarer Gottes für die heutige Zeit.

Weiterlesen

Haus von ‘Abbúd: Restaurierung der heiligen Stätte abgeschlossen

Aus dem heiligen Land gibt es schöne Neuigkeiten: ein zweijähriges Projekt, das die seismische Widerstandsfähigkeit des Hauses von ‘Abbúd verstärkte und gleichzeitig Teile des Gebäudes restaurierte, die im Laufe der Zeit verfallen waren, wurde abgeschlossen. Dieses Unterfangen war eine Erweiterung der Konservierungsarbeiten, die Shoghi Effendi in den frühen 1950er Jahren durchführte, als er die heilige Stätte für Pilgerreisen vorbereitete.

Weiterlesen

Es blüht violett am Haus der Andacht in Langenhain

Obwohl am 21. März das Bahá’í-Neujahrsfest mit dem kalendarischen Frühlingsanfang zusammenfällt, zeigt sich das Wetter in Hofheim Langenhain an diesen Tagen eher von der kälteren Seite. Man hat den Eindruck, der Winter will nicht loslassen. Aber dennoch tut sich bereits etwas an den Hängen rund um das Haus der Andacht der Bahá’í: ein Teppich aus kleinen Krokussion überflutet die Wiese mit einem violetten Farbenmeer.

Weiterlesen